Fahrzeugbrand

Am 02. September 2021 um 13:46 Uhr wurden wir von der Landeswarnzentrale zu einem Fahrzeugbrand auf der Landesstraße zwischen Gr. Neusiedl und Zehenthöf gerufen. Mit dem KLF und sechs Kameraden an der Einsatzstelle angekommen fanden wir einen am Straßenrand abgestellten, aus dem Motorraum brennenden PKW vor. Durch die rasche Bekämpfung mittels Hochdruckeinrichtung der FF Waldenstein, konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Lenkerin konnte sich selbst und weitgehend unverletzt aus dem Auto befreien.
Mittels einem Kranfahrzeug der FF Gmünd wurde das ausgebrannte Fahrzeug abtransportiert.
Nach säubern der Einsatzstelle konnten wir um ca. 15:00 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
Eingesetzte Feuerwehren: FF Gr. Neusiedl, FF Waldenstein, FF Grünbach, FF der Stadt Gmünd.

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.


Bilder: Amstetter Franz/EOBI Amstetter Wolfgang - 03.09.2021